Eltenberg-Bergherbos: ein unentdeckter Schatz

Auf der Grenze von den Niederlanden (Montferland) und Deutschland (Emmerich am Rhein) liegt ein unentdeckter Schatz. Ein reiches Naturgebiet, dass überraschend viel zu bieten hat, nicht nur weil es grenzüberschreitend ist.

Zwischen Niederrhein und Arnheim, wo der Rhein die Grenze überschreitet, erhebt sich im flachen Land eine bewaldete Hügellandschaft. Diese Endmoröne ist vor ungefähr 200.000 Jahren während der vorletzten Eiszeit entstanden.

Heutzutage ist dieses Gebiet garant für eine abwechslungsreiche Natur mit wunderbaren Wäldern und üppigen Äckern mit spektakulären Weitsichten über diese beiden Länder. Das Gebiet, das von der Grenze geteilt wird, wird immer mehr eins und auch als eins erfahren. Es bleibt aber immer wieder eine besondere Erfahrung, wenn man während einer Reise durch dieses Gebiet sich plötzlich in einem anderen Land befindet.

Bitte beachten Sie: Diese Seite befindet sich noch in der Entwicklung. Es ist daher möglich, dass auf einigen Seiten nicht alle Inhalte angezeigt werden. Wir arbeiten daran und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.

weitere Informationen
VOM DEUTSCHEN BERG SOFORT IN DEN NIEDERLÄNDISCHEN WALD... weitere Informationen